TARMAC ist bereit für iOS10 und die neuen iPhone 7 Modelle

Die neuen, noch leistungsfähigeren iPhone 7 Modelle werden sicherlich schnell die Business-Etagen bereichern. Wer als Mobile-Admin die aktuellen Apple-Smartphones in sein TARMAC-Setup einbinden möchte, kann dies ab sofort mit den neuen TARMAC Compliance Rules erledigen. 

Aktuelle TARMAC Compliance Rules (inkl. iPhone 7, iPhone 7s und iOS 10) hier downloaden 

Äußerlich haben die iPhone 7 und iPhone 7s auf den ersten Blick kein großes Update erfahren, dennoch hat Apple natürlich wieder die Leistungsdaten gepusht.

Mehr Power fürs Business: Der neue A10 Fusion Prozessor ist nicht nur deutlich leistungsfähiger, sondern durch eine Schaltung gleichzeitig auch batterieschonender geworden. So hält das iPhone 7 zwei Stunden länger durch und das große Modell eine Stunde länger als der Vorgänger. Gleichzeitig ist das Display jetzt 25% heller und verwendet einen professionellen Farbraum bei der Darstellung. 
Die neue, reaktionsschnellere Home-Taste ist jetzt robuster und besitzt ein taktiles Feedback. Sie soll langlebiger sein, als der alte Home-Button 
 
Schutz bei Wind und Wetter: Wasserabweisend – mit dem IP67-Standard überleben die neuen iPhones nun auch ein kurzes Eintauchen ins Wasser und dürften so noch besser für harten Business-Außeneinsatz gerüstet sein.
 
Foto: Das große iPhone 7s Modell hat nun eine Dual-Kamera mit einer Zoom-Funktion und beide iPhone-Varianten besitzen einen optischen Bildstabilisator. 
 
Audio: Den betagten Minikinken-Audio-Ausgang entfernt. Wer per Kabel einen Kopfhörer oder Lautsprecher anschließt, muss entweder den beigelegten Lightning- auf Miniklinke-Adapter nutzen, schließt einen der neuen Kopfhörer mit Lightning-Anschluss an oder überträgt das Signal wireless via Bluetooth. In den aktuellen iPhones wurde nun ebenfalls ein Stereolautsprecher verbaut.
 
iOS 10: Ob höchste Encryption-Standards oder Empfehlungen eines 6-stelligen Pass-Codes – iOS steht nach wie vor an der Spitze sichersten Mobilbetriebssysteme. Mit iOS 10 hat Apple seine Security-Software-Standard wieder erhöht, im Business-Kontext wie auch im Privateinsatz.
 
Insbesondere Geräte im Supervised Modus können noch gezielter administriert werden. Dies ist beispielsweise in Verbindung mit den vielen neuen Notifiaction-Möglichkeiten von iOS 10 wichtig. Ein Mobile-Admin kann jetzt beispielsweise gezielt Aktionen auf dem Home-Screen von seinen Enterprise-Apps unterbinden.
 
Die grundlegendsten MDM-Änderungen hat Apple allerdings bereits mit dem OS-Update auf 9.3 implementiert (mehr dazu hier). 

 

TARMAC Workshops

Das TOWER ONE Security-Team bietet TARMAC-Workshops für Partner, Kunden und individuelle Schulungen an:

Workshop für Partner

Eintägiger Zertifizierungs-Workshop für TARMAC Partner. Erfahren Sie, wie Sie einen TARMAC Business oder Enterprise Server erfolgreich aufsetzen, einrichten und an den Verzeichnisdienst anbinden. Unsere Experten informieren Sie im Detail zu MDM für iPhone, iPad und iPod touch. Nutzen Sie auch die Gelegenheit, mit unseren Referenten und Ihren Kollegen ins Gespräch zu kommen.

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Kontaktieren Sie uns direkt

Workshop für Endkunden

Dieser eintägige Workshop richtet sich an: System-, Netzwerk-, Sicherheits- und Mobility-Administratoren. Sie lernen, einen TARMAC Business oder Enterprise Server erfolgreich aufzusetzen, einzurichten und an Ihren Verzeichnisdienst anzubinden. Unsere Experten liefern viele Details zu Mobile Device Management für iPhone, iPad und iPod touch mit TARMAC. Natürlich erfahren Sie ebenfalls alles zur aktuellen TARMAC 2 Version und wie Sie die Briefing Center App erfolgreich für Ihr Unternehmen einsetzen.

Workshop-Termine für Endkunden: werden in Kürze bekanntgegeben.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
News und Updates per Mail